• Eine Plattform, viele Lösungen  <br />Alle erweiterbar!

    Unser Plattform-Konzept

    Eine Plattform, viele Lösungen
    Alle erweiterbar!

ProOffice ist eine Multiuser-fähige Client-Server Software, die durch eine Kombination von Lösungen und Erweiterungen an Ihre Aufgaben angepasst wird. Unser Datenmodell ist individuell erweiterbar. Mittels Schnittstellen werden externe Anwendungen integriert.


  Einfachheit durch wiederkehrende Arbeitsabläufe

Ob Sie nur eine ProOffice Lösung nutzen oder mehrere kombiniert einsetzen: Wichtige Arbeitsschritte stehen Ihnen immer in gleicher Weise zur Verfügung – egal ob Infrastruktur, Gebäude, Flurstück, Gerät, ... !

 

Objekte erfassen

Online wie Offline, den Anforderungen an Unternehmens-IT entsprechend, an andere Business-Systeme gekoppelt und auf Wunsch stets mit Raumbezug CAD und GIS arbeitend – so erfassen Sie mit ProOffice den Wert, Standort und die Nutzung ihrer Objekte

 

Zusammenarbeit planen

Zuständigkeiten mit LDAP Unterstützung festlegen, Aufgaben planen und durchführen. Termine und Fristen setzen und knappe Mittel vorausschauend beplanen – dafür steht ProOffice dank seines sowohl modularen als auch integrativen Ansatzes.

 

Maßnahmen überprüfen

Den Zustand Ihres Objektes anhand von Checklisten effizient kontrollieren, Trends erkennen, Entwicklungen erfassen, Kennzahlen parat haben, Fehlentwicklungen entgegenwirken und jederzeit vergleichen können – das macht ProOffice wertvoll.

 

Sicherheit belegen

Protokolle mit Templates als PDF, Word oder Excel festhalten und in Karten belegen, Verträge überblicken, Kosten und Erträge gegenüberstellen, Haftungen durch eine rechts- sichere Dokumentation minimieren – dadurch schließt ProOffice Ihre Arbeit mit Erfolg ab.


Video: Facility- & Infrastrukturmanagement mit ProOffice
Video: Benutzeroberfläche und Workflows der ProOffice Plattform

  Die Eckpunkte – kurz und bündig

Zu unseren besonderen Stärken gehört die direkte Integration von CAD und GIS. Dadurch sehen Sie auf einen Blick, wo Ihre Maßnahme durchzuführen ist und welche Aufgaben Ihnen in der Umgebung noch zugeordnet sind. Folgende Grundfunktionen der Plattform stehen ihnen dabei zur Verfügung:

Rollenbasierte Benutzerverwaltung

Benutzer mit LDAP Unterstützung verwalten, durch Rollenzuordnungen Berechtigungen, Systemfunktionen, Sichtbarkeiten, Reihenfolgen und Favoriten festlegen. So Ihre Dokumente und Berichte sicher speichern.

GIS und CAD Integration

GIS durch Adressverortung auf OSM Grundlage oder durch GIS-Widget integrieren, DXF nach Zeichenrichtlinien importieren, WebOffice und GeoOffice über Integrator anbinden.


Schnittstellen und Berichtswesen

Vor- und Nachgelagerte Drittsysteme über EasyConnect einbinden (z.B. Fibu, K5). Externe Anwendungen durch den Integrator anbinden und parametrisiert aufrufen. Mit der integrierte Reporting Engine Berichte in Excel, Word, PDF und anderen Formaten erstellen.

Flexibles Datenmodell

Unsere Standarddatenmodelle um eigene Merkmale zur Anpassung an individuelle Anforderungen ergänzen, diese ohne Programmierkenntnisse über Konfigurationseinstellungen implementieren.


Servicedesk und Terminerinnerung

Meldungen am Service Desk erfassen, bearbeiten, dokumentieren, organisieren und gegebenenfalls Maßnahmen auslösen. Termine im Ampelsystem einsehen und über einen Exchange-Server anbinden.

Dokumentzugriff im Fachkontext

An Objekte gebundene Dokumente in die Datenbank am Server uploaden und am Desktop oder am mobilen Gerät abrufen. Komplette Dokumentenworkflows mittels DMS Schnittstellen aufbauen.


Faires Lizenzmodell

Gerät lizenzieren. Dadurch von moderaten Anschaffungs- und Betriebskosten profitieren – als kleinstrukturierte, lokale bis hin zur globalen Organisation.

Vergleichen Sie uns – wir bieten attraktive Umstiegskonditionen!

Eigenbetrieb oder Hosting

Betrieb einer eigenen Server-Infrastruktur kann zweckmäßig sein, z.B. weil die inhouse-Speicherung sämtlicher Daten angestrebt ist. Doch auch die Auslagerung in unsere sichere und hochverfügbare Hosting-Umgebung bietet große Vorteile, wie einen geringeren Bedarf an Personal, Know-how oder Bandbreite.

Lassen Sie sich anhand Ihrer Anforderungen beraten!

  Zertifizierungen

Wir verfolgen ständig wichtige Trends und Marktstandards und richten ProOffice so auf die Bedürfnisse der Kunden aus. Aktuell ist die Plattform ProOffice wie folgt zertifiziert:

ProOffice Plattform: GEFMA

Die German Facility Management Association (GEFMA) ist die führende Zertifizierungsautorität für Facilitymanagement in Deutschland. Eine Zertifizierung erfolgt aktuell auf der Grundlage der Richtlinie GEFMA 444 (Stand Januar 2016). Das GEFMA-Zertifikat wird für die konkret geprüfte Version einer Software für die Dauer von zwei Jahren erteilt und dokumentiert die Einhaltung von Mindeststandards der geprüften Anwendungsfunktionalitäten.

ProOffice hat aktuell in 11 der 14 existierenden Kriterienkataloge ein GEFMA 444 Zertifizierungsverfahren beantragt, durchlaufen und erfüllt. Seit Januar 2017 ist ProOffice zertifiziert nach den Kriterienkatalogen:

  • Plattform
  • Flächenmanagement
  • Instandhaltung
  • Inventar
  • Energie
  • Reservierung
  • Schlüsselverwaltung
  • Vermietungsmanagement 
  • Help- und Servicedesk
  • Reinigung
  • Budgetmanagement und Kostenverfolgung

ProOffice Energie: BAFA Deutschland

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde mit breit gefächertem Aufgabenspektrum.

Unter anderem ist man dort für die Förderung von Energiemanagement Systemen nach den deutschen Förderrichtlinien verantwortlich. Nach erfolgreicher Prüfung kann eine Software in Anschluss in eine amtliche Liste förderfähiger Energiemanagement-Software aufgenommen werden. ProOffice hat die Bedingungen hierfür erfüllt und ist in dieser Liste enthalten.

So können Sie als Kunde/Interessent in Deutschland die Einführung von Energiemanagement mit ProOffice sogar bezuschusst bekommen. Und als Kunde/Interessent in Österreich und überall sonst wissen Sie, das die Software Ihrer Wahl "State-of-the-Art" ist - wie die Überprüfung gezeigt hat.

ProOffice Energie: ISO 50001 konform

In Deutschland ist diese ISO-Norm Voraussetzung für eine teilweise Befreiung von der EEG-Umlage. Große Unternehmen in Österreich sind verpflichtet ein zertifiziertes Energiemanagement-System zu betreiben oder ein externes Energieaudit durchführen zu lassen. ProOffice Energie unterstützt ab sofort die Einführung und Aufrechterhaltung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 hinsichtlich Erfassung, Analyse, Visualisierung und Überwachung.

 Gewartete Lösung

Mit ProOffice erhalten Sie ein Produkt, welches laufend gewartet und zeitnah an aktuelle Software, Betriebssysteme und technologische Entwicklungen angepasst wird. Dadurch entfallen für Sie langfristig aufwendige Migrationstätigkeiten. Mit jedem neuen Release erwartet Sie zudem eine Vielzahl an funktionale Innovationen. 

Unser Support hilft Ihnen auch bei Fragestellungen und Problemen weiter. Wir unterstützen Sie sowohl beim Betrieb Ihrer Lösung als auch bei der Integration in Ihre Unternehmens-IT zur Erreichung folgender Ziele:

  • Rasche Integration in die täglichen Arbeitsabläufe
  • Vorhandene Datenbestände und den Datenbedarf ermitteln, fachlich und monetär die Integrationsaufwände und -nutzen bewerten
  • Schulungen zur Fortführung der Systeme in Eigenregie oder kostengünstige Betreuung durch uns
  • Dem kontinuierlichen und zielorientierten Systemausbau
  • Kostenintensive Fehler in der Einführungsphase vermeiden, per Kosten-Nutzen Controlling einen wirtschaftlichen Betrieb gewährleisten
  • Verfügbare Updates/Releases bewerten und Migrationen organisieren

  Systemvoraussetzungen

ProOffice können Sie in eigener Infrastruktur oder als gehostete Lösung auf unseren Servern betreiben. Die populäre Hosting-Variante ist hochverfügbar und für Sie ohne Administrationsaufwand. Die leistungsfähige GIS-Integration kann mit unterschiedlichen Systemen und Architekturen hergestellt werden. Häufig genutzt ist eine Kombination mit SynerGIS WebOffice, ebenfalls als Hosting-Lösung. Für den mobilen Einsatz empfehlen wir das Panasonic Thoughpad.

Applikationsserver

Hardware:

  • Vergleichbar Intel XEON E5 ab 2,3 GHz
  • 4 GB RAM minimal, 8 GB empfohlen
  • 10 GB Festplattenspeicher für DB/Log

Unterstützte Betriebssysteme:

  • MS Windows Server 2016ac
  • MS Windows Server 2012ac
  • MS Windows Server 2008R2acd
  • MS Windows Server 2008abcd

Software:

  • Internet Information Services 6+
  • .NET Framework ab Version 4.6.1

Datenbanksysteme:

  • MS SQL Server 2014ade (im Kompatibilitätsmodus Server 2012)
  • MS SQL Server 2012ade
  • MS SQL Server 2008R2ade
  • Oracle 11gad
  • Oracle 12cad

Hinweise:

  • Keine Installation auf Domain Controllern
  • DB-Systemanforderungen beachten
  • Bei mindestens 100 MBit Netzwerk-anbindung kann die Datenbank auf einem zweiten Server betrieben werden
  • Bei Verwendung einer Oracle-Datenbank darf am Applikationsserver kein Oracle-Client installiert sein


a) Standard 
b) Datacenter (32-bit) 
c) Datacenter (64-bit) 
d) Enterprise 
e) Express
f) Professional

Web-Client

Browserversion:

  • Internet Explorer ab Version 10
  • Mozilla Firefox ab Version 17.x
  • Google Chrome ab Version 50.0
  • Safari (iOS)

Mobile Clients können über WLan / Mobilfunk betrieben werden 


Mobilgerät

Hardware:

  • Intel® Core i5-5300U vPro-Prozessor (2,3 GHz) oder vergleichbar
  • 4 GB RAM
  • 25 GB Festplattenspeicher für Daten und Grundkarten
  • 10“ Display
  • Empfehlung: Panasonic Toughpad FZ-G1

Unterstützte Betriebssysteme: Windows 8.1d,f, Windows 10d,f

Schnittstellen-Client für EasyConnect

Hardware:

  • Intel Core i5-5300U vPro-Prozessor (2,3GHz) oder vergleichbar
  • 4 GB RAM
  • 10 GB Festplatte für Installation und Log

Unterstütze Betriebssysteme:

  • MS Windows Server ab 2008
  • MS Windows ab Windows 7

Software:

  • MS SQL-Server Compact ab Version 4.0
  • .NET-Framework ab Version 4.5.2

Hinweise:

  • Netzwerkverbindung zum Applikationsserver muss vorhanden sein
  • WCF-Services müssen am Applikationsserver aktiviert sein
  • Bei Verwendung einer Oracle-Datenbank als Datenquelle muss ein Oracle 64Bit Client installiert sein


Baum mobil+ / Wildbach mobil+ 

ArcGIS for Server Standard Workgroup ab 10.2.2

  Plattformübergreifende Synergie

Alle SynerGIS Produkt-Plattformen werden in enger Abstimmung entwickelt. So profitieren Sie von Synergieeffekten:

webOffice

SynerGIS WebOffice integriert Raumbezug (GIS) in Geschäftsprozesse. Visualisierung, Analyse und Erfassung von ortsbezogenen Daten im Web, mobil oder am Desktop lassen sich so in ProOffice integrieren.

 Zur webOffice Homepage

geoOffice

Für Arbeitsplätze mit einem Schwerpunkt auf GIS-Tätigkeiten wie High-End-Erfassung, freie Analyse oder Geodatenmanagement bietet SynerGIS GeoOffice leistungsfähige Desktop-Anwendungen.

 Zur geoOffice Homepage